Atreju von der Seeprinzessin

Unheilbar vom Hovi-Virus infiziert und hoffnungslos dem Charme unsrer schwarzen Hovawart Schönheit Aina vom Kloster Rohrbach, genannt Anka, erlegen, reifte in uns der Wunsch nach einem zweiten Hovawart.

Es sollte auf jeden Fall ein schwarzer Rüde sein. Bei Michaela Kuhnt im Zwinger von der Seeprinzessin wurden wir fündig. Dort wurde am 11.05.2018 der A-Wurf mit neun kleine Seehoheiten geboren. Wir durften nach einigen Besuchen im hohen Norden am 7. Juli 2018 den kleinen schwarzen Prinzen Atreju mit nach Hause nehmen.

 

Als wir Atreju von Michi bekamen, haben wir seinen Namen beibehalten. So soll der Name von Atreus, einem König in der griechischen Mythologie hergeleitet sein und der "Furchtlose" bedeuten. Im Fall von unserem Atreju gilt hier wirklich: "Nomen est Omen". Atreju ist im Umgang mit Situationen und Eindrücken sehr gelassen und ausgesprochen souverän. Schon in der Jugendklasse haben wir ihn auf Ausstellungen mitgenommen, was ihn nicht sonderlich beeindruckt hat. Im größten Trubel in der Schauhalle hat er einfach geschlafen, es sei denn, eine niedliche Hündin kam vorbei.

Unter Ankas Fuchtel aufgewachsen, kennt Atreju sich mit allen Facetten des weiblichen Geschlechts bestens aus und behält auch hier, wenn seine charmanten Flirts bei den Damen nicht auf Gegenliebe stoßen, seine ruhige und gelassene Art. Generell ist er mit anderen Hunden und Tieren sehr verträglich und liebt seine Menschen bedingungslos. Intensives Kuscheln gehört bei ihm einfach dazu. Haus und Hof weiß er jedoch zu verteidigen, hat aber gelernt, dass seine imposante Erscheinung Eindruck macht und ein Anheben des Kopfes schon reichen kann um unerwünschte Gäste fern zu halten.

Sportlich betätigt sich Atreju fast täglich beim Laufen am Rad oder Pferd und natürlich im unermüdlich wilden Spiel mit Anka.

Verhalten III am 15.09.2019, die Körung am 12.09.2020 und die Begleithundeprüfung am 01.11.2020 wurden souverän erledigt.

Regelmäßige Besuche auf dem Hundeplatz und Mantrailing machen ihm großen Spaß.

 

Wir freuen uns sehr, dass Atreju nun als Deckrüde zur Verfügung steht.